Wahlnachlese Kommunalwahl 2020

Die CDU Zülpich hat bei den Kommunalwahlen ein gutes Ergebnis erzielt.

Unser Bürgermeister Ulf Hürtgen wurde im ersten Wahlgang mit knapp 60 % der Stimmen im Amt bestätigt. Derzeit stellt die CDU in den 11 Kreisgemeinden 7 Bürgermeister, in 4 Gemeinden sind die Bürgermeister parteilos.

Bei der Ratswahl hat die CDU 14 von 16 Wahlbezirken direkt gewonnen. Gegenüber der Wahl von 2014 konnten wir unser Ergebnis um knapp 3% auf 44,6% erhöhen.

Bei der Kreistagswahl haben wir 42,2 % erzielt und beide Kreistagskandidaten (Silvia Wallraff und Leo Wolter) haben ihren Wahlbezirk direkt gewonnen. Auch der Wahlbezirk 3, zu dem jetzt die Zülpicher Orte Weiler i.d.E, Mülheim-Wichterich, Niederelvenich und Oberelvenich gehören, wurde von dem Euskirchener CDU-Kandidaten Dominik Schmitz direkt gewonnen.

 

Kreisweit hat die CDU knapp 4% verloren und mit 38,4% abgeschlossen. Bei der Landratswahl erzielte unser Kandidat Johannes Winckler in Zülpich im ersten Durchgang 43,6 % und bei der Stichwahl 46,4 %. Leider hat Johannes Winckler bei der Stichwahl gegen den SPD-Kandidaten Markus Ramers verloren. Markus Ramers hat dabei in allen 11 Kreisgemeinden die Stichwahl gewonnen.

Bürgermeister der Stadt Zülpich:
Bürgermeister der Stadt Zülpich ist und bleibt Ulf Hürtgen. Der/die 1. Stellvertretende Bürgermeister/in wird von der CDU, der/die 2. Stellvertretende Bürgermeister/in wird von der SPD gestellt.

Rat der Stadt Zülpich:
Der Rat der Stadt Zülpich hat 32 Sitze. Die Sitze verteilen sich wie folgt auf die Parteien: CDU - 14, SPD - 8, Grüne - 4, FDP - 3, UWV - 2, Die Partei -1. Die 14 Sitze der CDU werden von den 14 gewonnenen Direktmandaten besetzt. Das sind namentlich Dr. Gerd Wasmuth (WB1), Silvia Wallraff (WB3), Leo Wolter (WB4), Guido Stürwold (WB5), Reimund Wallraff (WB6), Heiko Kusserow (WB7), Sonja Bank (WB8), Theo Schwellnuss (WB9), Timm Fischer (WB10), Franz Glasmacher (WB11), Michael Sita (WB12), Sascha Scharmach (WB13), Jörg Körtgen (WB15), Rene Kuhl (WB16).

 

Ralf Engels, der die letzten 18 Jahre unser Fraktionsvorsitzender war, hat es bei der Kommunalwahl leider nicht geschafft, erneut in den Stadtrat gewählt zu werden. Das war natürlich im ersten Moment ein großer Schock für uns und musste möglichst schnell verkraftet werden.

In der Woche nach der Wahl wurde von der neuen Fraktion Timm Fischer als Fraktionsvorsitzenden, Heiko Kusserow als ersten Stellvertreter und Theo Schwellnuss als zweiten Stellvertreter.

Die CDU hat keine Mehrheit im Stadtrat. Wir sind für die Schaffung einer Mehrheit keine feste Listenverbindung eingegangen, sondern bauen weiterhin auf die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der SPD-Fraktion.

Die CDU wird zwei Ausschüsse im neuen Rat leiten.

Weitere Informationen folgen nach der konstituierenden Ratssitzung am 5. November 2020

ju

Detlef Seif Link

KlausVoussemFacebook

Sabine Verheyen

Mitglied werden