Braucht Zülpich eine andere Schulform?

Liebe Zülpicher Bürgerinnen und Bürger,

wir in Zülpich haben, entgegen dem bereits jahrelangen herrschenden Trend im Land NRW, an unserem dreigliedrigen Schulsystem für unsere Schülerinnen und Schüler bis heute mit Erfolg festgehalten: Der Hauptschule und Karl-von-Lutzenberger Realschule sowie dem Franken Gymnasium.

Aber, die Realität holt in diesen Tagen auch uns in Zülpich ein. Rund um unsere Stadt entstehen neue Schulformen. So in Mechernich vor 2 Jahren die Sekundarschule, welche im nächsten Jahr in eine Gesamtschule umgewandelt wird, die Gesamtschule in Euskirchen, eine weitere ist in Erftstadt geplant. Die an diesen Orten bestehenden Gymnasien, so die Expertenmeinung, würden durch diese neue Schulform in ihrem Bestand nicht gefährdet.

Wir geraten in Zülpich zunehmend unter Druck.

Immer weniger Schülerinnen und Schüler werden an unserer Hauptschule angemeldet - sie wandern ab an umliegende und gut erreichbare Gesamtschulen.

Aus diesem Grund hat unsere Stadtverwaltung vor einigen Wochen einen Fragebogen an alle Grundschuleltern herausgegeben mit der Hauptfrage: Welche Schulform würden Sie sich für Ihr Kind nach Klasse 4 hier in Zülpich wünschen, das Gymnasium, die Realschule, die Hauptschule, die Sekundar- oder Gesamtschule.

Das Ergebnis zeigt auch hier ein verändertes Wahlverhalten der Eltern. Neben dem Gymnasium wurden vor allem ein längeres gemeinsames Lernen für die Schülerinnen und Schüler gewünscht. So muss eine endgültige Entscheidung für eine bestimmte Schulform nicht bereits nach der 4. Klasse getroffen werden.

Die Hauptschule fand beim Fragebogen der Stadt kaum Beachtung.
Das Ergebnis dieser Umfrage nehmen wir sehr ernst.

Auf der Grundlage dieses Ergebnisses sind wir in Zülpich gezwungen, in eine neue Schulplanung einzusteigen.

Beachtet man die demographische Entwicklung in den nächsten Jahren, so ist zu erwarten, dass im Falle der Beibehaltung des dreigliedrigen Schulsystems in Zülpich die Hauptschule sehr bald einzügig sein wird; dies wird sich auf die Realschule auswirken.

Die CDU wird sich in den nächsten Wochen und Monaten der Verantwortung stellen, um für unsere Schülerinnen und Schüler in Zülpich eine Schulform für die Zukunft zu entwickeln, dass den veränderten gesellschaftlichen Gegebenheiten und dem mehrheitlichen Willen der Eltern Rechnung trägt.

Das Franken Gymnasium bleibt von den Überlegungen unangetastet.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre CDU-Fraktion Zülpich

ju

Detlef Seif Link

KlausVoussemFacebook

Sabine Verheyen

Mitglied werden