Wir setzen auf eine neue LEADER-Region „Zülpicher Börde“

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
hinter der englisch ausgesprochenen Abkürzung LEADER verbirgt sich die französische Definition „Liaison entre actions de développement de l' èconomie rurale".
Viele Europäische Fördermaßnahmen und Regelungen haben regionale und lokale Auswirkungen. Über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt die EU die wirtschaftliche Entwicklung in allen EU-Ländern. Dazu zählen u.a. die Schaffung von Arbeitsplätzen, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaftswachstum, Verbesserung der Lebensqualität und nachhaltige Entwicklung.
Die Europäische Gemeinschaft fördert mit diesem Programm finanziell und ideell eine besondere Zusammenarbeit zwischen den Kommunen, den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort; einbezogen werden Organisationen, Gemeinschaften und Unternehmen in ländlichen Regionen.

Innerhalb dieses Rahmens setzt auch Nordrhein-Westfalen den sog. LEADER-Schwerpunkt um, d. h. ausgewählte Regionen können eine eigenständige Regionalentwicklung auf der Basis freiwilliger Kooperationen in den ländlichen Gebieten durchführen.
Aktuell existieren in NRW 12 LEADER-Regionen. Im Rheinland bestehen bislang nur 2 LEADER-Regionen (der Selfkant und die Eifel-Region).
Nunmehr hat der Bürgermeister der Stadt Zülpich ebenfalls einen Förderantrag gestellt und setzt auf eine wohlwollende Prüfung. Grundlage für eine Förderung ist eine Präsentation für ein Entwicklungskonzept, mit dem sich die Bewerberregion (die Stadt Zülpich, und benachbarte Kommunen, z B. Vettweiß und Weilerswist) zu Beginn der EU-Förderperiode 2014-2020 qualifizieren müssen.
Ausgerichtet auf neue Anforderungen müssen Konzepte und u.a. Maßnahmen zum demographischen Wandel, zum Tourismus, zur Fachkräftesicherung und Mobilität und vielem mehr entwickelt werden.
Zuständig ist in NRW das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz in Düsseldorf.
Bislang haben uns alle Fördermaßnahmen im Rahmen der Landesgartenschau 2014 zu einem gewaltigen Entwicklungssprung und zu einer Verbesserung der Infrastruktur im Stadtgebiet verholfen.
Um insbesondere unsere touristischen Potentiale und wirtschaftlichen Stärken weiter auszubauen, sollten wir ebenfalls europäische Fördermaßnahmen nutzen.
Wir hoffen sehr, dass Zülpich zu einer LEADER-Region ernannt wird um finanzielle Impulse für Zukunftsprojekte im Stadtgebiet zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre CDU-Fraktion
Ralf Engels und Leo Wolter

ju

Detlef Seif Link

KlausVoussemFacebook

Sabine Verheyen

Mitglied werden