Integriertes Handlungskonzept gibt Denkanstöße für die Innenstadtentwicklung!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
am 26. Mai 2020 hat im Forum Zülpich die Bürgerwerkstatt zur Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzeptes (InHK) südöstlicher Stadtkern stattgefunden. Siehe hierzu auch die Informationen auf der Internetseite der Stadt Zülpich: www.zuelpich.de .

Unter dem Begriff integriertes Handlungskonzept verstehen die Fachleute ein gebietsbezogenes Planungs- und Steuerungsinstrument, um unter anderem Abgrenzungen eines Fördergebietes als Voraussetzung für die Städtebauförderung zu schaffen.

Die Fortschreibung des InHK südöstlicher Stadtkern baut auf das bisherige städtebauliche Sanierungsgebiet der Innenstadt. Dazu zählt unter anderem der historische Stadtkern mit Burgturm, Plaza und Wallgrabenbrücke, die Neugestaltung der Platzräume Markt, Käsmarkt und Weierstraße, die Neugestaltung im Bereich der Kinat und am Münstertor. Die Aufwertung des Schul- und Sportcampus und der Neubau des Naturkindergartens sowie das Leitprojekt Landesgartenschau mit Seepark und Park am Wallgraben sind gleichfalls zu nennen.

Die am 26. Mai vorgetragene städtebauliche Bestandsaufnahme für den südöstlichen Teil des Stadtkerns erläuterte den Umfang der notwendigen Maßnahmen, um die derzeitigen Schwächen unter anderem in den Bereichen der Münster- und Kölnstraße, des Kölntores, der Bereich von Lutzenberger Straße bis hin zur Römerallee abzustellen.

Die Anwesenden erfuhren, worauf das integrierte Handlungskonzept abzielt und was im privaten und im öffentlichen Bereich gefördert werden kann. Es wurde sehr deutlich, dass die Neugestaltung der genannten Bereiche ohne eine hohe öffentliche Förderung – bezogen auf einen längeren Zeitraum - nicht zu realisieren ist.

Leider war die Anzahl der BesucherInnen überschaubar. Von der Politik war nur die CDU- und SPD-Fraktion vertreten.

Eine detaillierte Analyse des Kernbereiches zeigte die Stärken und Schwächen auf.

Ein besonderer Schwerpunkt bildete das Handlungskonzept mit Leitbildern und Zielen sowie Handlungsfeldern.

Dieser Abend vermittelte uns viele Denkanstöße, um Zülpich fürs nächste Jahrzehnt zukunftsfähig entwickeln zu können.

Für die CDU-Fraktion stellt die Präsentation eine wertvolle Hilfe dar, um in schwierigen Zeiten „die Zukunft Zülpichs gestalten, Neues entwickeln und Erreichtes festigen zu können".

 

Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund!

Ihre CDU-Fraktion im Rat der Stadt Zülpich

 

Wahlprogramm 2020 - 2025

kandidaten

Ulf Hürtgen - Ihr Bürgermeister

ju

ju

Detlef Seif Link

KlausVoussemFacebook

Sabine Verheyen

Mitglied werden