Prüfauftrag mit dem Ziel, die Haltestellen vom Frankengraben in die Bonner Straße zu verlege

Liebe Leser,

die CDU-Fraktion richtet an die Verwaltung einen Prüfungauftrag zwecks Verlagerung der Bushaltestellen am Frankengraben in die Bonner Straße. Sie bittet den Bürgermeister, dies auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Tourismus und Demographie zu setzen.

Wir begründen dies wie folgt: Das Anhalten der Linienbusse an den Bushaltestellen im Frankengraben verursacht vor allem in der Rush Hour (bedingt durch den Berufs- und Schülerverkehr) starke Rück-staus. Diese wirken sich nicht nur auf den Verkehrsfluss im Kreisel "Münstertor" negativ aus, sondern auch auf den Verkehr in der Bonner- und Nideggener Straße.

Somit kommt es in der Hauptverkehrszeit auch dort oft zu Staus. Nicht nur der morgendliche Verkehr ist als unelastisch zu betrachten, da Arbeits- und Schulbeginn meist festliegen. Die mittägliche Hauptverkehrszeit wird vom Schülerverkehr dominiert und betrifft hauptsächlich den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Wir votieren daher für einen Prüfauftrag mit dem Ziel, die Haltestellen vom Frankengraben in die Bonner Straße zu verlegen.

Zusätzlich beantragen wir eine Prüfung, ob es möglich ist, eine zusätzliche Abbiegespur (siehe Beispielfoto) von der Bonner Straße in den Frankengraben anzulegen; dies würde den Verkehrsfluss zum Frankengraben beschleunigen.

Für Ihre Bemühungen herzlichen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Ralf Engels
Fraktionsvorsitzender

Wahlprogramm 2020 - 2025

kandidaten

Ulf Hürtgen - Ihr Bürgermeister

ju

ju

Detlef Seif Link

KlausVoussemFacebook

Sabine Verheyen

Mitglied werden