Liebe Bürgerinnen und Bürger,
um unsere Dörfer und die Innenstadt lebendig zu halten ist es wichtig, dass dort Leben herrscht! Die Menschen müssen im Stadtgebiet wohnen, arbeiten, ihre Freizeit verbringen und die Möglichkeit haben, mittels kurzer Wege für den täglichen Bedarf einkaufen und zum Arzt gehen zu können. Dies alles bieten wir im Stadtgebiet Zülpich durch unsere Bereitstellung von zeitgemäßem und bezahlbarem Wohnraum.

Frühzeitig haben wir erkannt, dass aufgrund der Entwicklungen in den Ballungszentren - vor allem "Köln-Bonn" - in den Randzonen um die Verdichtungsräume, eine enorme Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum entstehen wird.

Mit der Vielzahl an neuen Baugebieten in unseren Orten und in der Kernstadt decken wir rechtzeitig den Bedarf an dem wachsenden Wohnraumbedarf im Stadtgebiet Zülpich. Die Nachfrage im Stadtgebiet ist deshalb so hoch, weil unsere Infrastruktur überzeugt:
• Vielzahl an Kindergärten,
• bedarfsgerechtes Schulzentrum mit weiterführenden Schulen,
• gutes ÖPNV-Angebot,
• Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf,
• gute Ärzteversorgung,
• Vielfältigkeit an Arbeitsplätzen und
• das Freizeit- und Kulturangebot - Seepark/Museum/Historie der Stadt/der Ortschaften) -

Mit der Ausweisung neuer Wohnbaugebiete (Wohneinheiten = WE) in
• Bessenich (Im Kirchfeldchen - 43 WE),
• Bürvenich (Am Kopmann II - 14 WE),
• Dürscheven (Heidegarten - 25 WE),
• Enzen (Pfarrer-Funkestraße - 12 WE),
• Lövenich (Am Wehr - 12 WE),
• Füssenich (Alderikusgraben - 16 WE),
• Schwerfen (Beuelsbenden - 35 WE),
• Wichterich (Im Sonnenfeld - 50 WE),
• Zülpich (Bachsteinweg - 21 WE),
• Zülpich (Römergärten - 80 WE) und
• demnächst auch in Sinzenich (Weingartzhof - 34 WE),

erfüllen wir die zentrale Herausforderung im ländlichen Raum.
Ausreichender Wohnraum ist heute schon für viele Unternehmen ein wichtiger Standortfaktor, insbesondere bei dem derzeitigen Engpass bei der Fachkräftegewinnung.

Wir möchten aber auch gute innerörtliche Bausubstanz - dies sowohl in der Kernstadt als auch in den Orten - erhalten und zu modernem Wohnraum umbauen. Baufällige Gebäude hingegen können weichen und Platz für Neues schaffen.
Selbstverständlich werden wir den Bedarf im sozialen Wohnungsbau nicht unberücksichtigt lassen; wir halten Sie natürlich über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden.

Ihre CDU-Fraktion im Rat der Stadt Zülpich

 

© 2011 CDU-Zülpich · Impressum / Haftungsausschluss