Aktuelle Informationen der CDU Zülpich

CDU-Fraktion im Rat der Stadt Zülpich

Aktuelle Informationen aus unserer Römerstadt und dem Kreis Euskirchen (04.05.2022)

Für Sie notiert:

Erneut optimale Anmeldezahlen an allen Schulen im Stadtgebiet 

Es gibt Nachrichten, die sich gerne wiederholen dürfen. Unsere vier Grundschulen und unsere drei weiterführenden Schulen haben auch in diesem Jahr durch die Bank erfreuliche Anmeldezahlen. Die Anmeldungen sind dabei so gut verteilt, dass alle Standorte gut gerüstet in das neue Schuljahr gehen können. Der Schulstandort in Zülpich ist gut aufgestellt und durch den Campuscharakter einzigartig in der Region.

Kommunaler Wiederaufbauplan beschlossen

Der kommunale Wiederaufbauplan für Zülpich ist in Zusammenarbeit von unseren Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern mit der Verwaltung erstellt und im März vom Rat beschlossen worden. Der Wiederaufbau und die Hochwasserprävention sind als Aufgabenfelder für die kommenden Jahre gesetzt.

Dritter Kunstrasenplatz im Stadtgebiet in trockenen Tüchern

Vor einigen Jahren hat die Politik im Dialog mit den Vereinen das Ziel ausgegeben, neben dem Kunstrasenplatz in der Kernstadt auch im südlichen und nördlichen Bereich des Stadtgebietes je einen Kunstrasenplatz zu realisieren, der idealerweise allen Vereinen im jeweiligen Einzugsgebiet zu Gute kommen soll. Nachdem der Standort in Bessenich schon länger am Netz ist, wird nun auch in Schwerfen bald auf Kunstrasen der Ball rollen. Damit ist der Fußballstandort in Zülpich konkurrenzfähig, bei gleichzeitiger Schonung von Ressourcen.

Haushalt 2022 mit leichtem Überschuss verabschiedet

Auch in diesem Jahr konnte der Kämmerer uns einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren, der Ende April im Rat fast einstimmig verabschiedet wurde. Zur Wahrheit gehören aber auch diverse Haushaltsrisiken, u.a. wegen Corona und des Krieges in der Ukraine. Zudem können auch in diesem Jahr Coronabedingte Mehrkosten und Einnahmeausfälle durch das Covid Isolierungsgesetz bereinigt werden.

CDU und SPD setzen gemeinsam Akzente für Klimaschutz und einem Gelingen der Energiewende vor Ort

Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass die Energiewende vor Ort gelingen kann und unser Energiebedarf auch in Zukunft gedeckt ist. Nach einem Antrag der SPD Fraktion und gemeinsamen Gesprächen haben wir die Stadtverwaltung beauftragt, die bestehenden Fördermöglichkeiten zu nutzen, um im kommenden Jahr einen Klimamanager sowie einen Energiemanager einzustellen. Zahlreiche Kommunen, auch im Umkreis, haben mit dieser Vorgehensweise bereits gute Erfahrungen gemacht. Unsere Fraktion hatte
bereits zu Beginn der Wahlperiode angekündigt, auch „grüne Themen“ anzugehen, dabei jedoch unsere Antworten frei von Ideologien zu geben. Unsere Klausurtagung Ende März hat uns zu diesem Thema weitere Impulse geben können.

Planungen für Neugestaltung des Bahnhofsumfelds vorgestellt

Ein zeitgemäßer ÖPNV ist heute zweifellos ein Standortfaktor. Deswegen ist es wichtig, dass unser Bahnhof Zülpich nun fit gemacht wird für die Zukunft und vor allem für den Vollbetrieb der Bördebahn. Die entsprechenden Planungen wurden im Strukturausschuss vorgestellt. 

CDU Zülpich auf Instagram

Nachdem uns auf unserem Facebook Kanal mittlerweile bereits über 500 Menschen folgen, sind wir seit kurzem auch auf Instagram präsent. Unsere Homepage www.cdu-zuelpich.de ist im neuen Design für Sie online. Somit kann jede Bürgerin und jeder Bürger unsere Informationen im gewünschten Format erhalten und mit uns im Kontakt bleiben.

Berufskollegs in Euskirchen und Kall stellen sich nach der Flut neu auf

Da die Gebäude der Berufskollegs in Euskirchen und Kall durch die Flut stark beschädigt wurden und gleichzeitig die Schülerzahlen rückläufig sind, möchte der Kreis Euskirchen die beiden Schulen nicht nur sanieren, sondern für die Zukunft noch besser aufstellen. Hierzu gehört eine Prüfung des Schulentwicklungsplanes sowie die Entwicklung attraktiver Bildungsgänge. Auf Antrag der Kreistagsfraktionen von CDU, FDP und UWV hat der Kreistag Beschlüsse zur Stärkung des Berufsschulstandortes in Kall gefasst. In Zusammenarbeit mit den Kammern und Verbänden soll ein Konzept erstellt werden, mit dem der Standort Kall neben dem Standort Euskirchen auch in Zukunft attraktiv für die berufliche Bildung sein kann.

Am 15. Mai Klaus Voussem und die CDU wählen!

Seit 2017 sind rund 75 Millionen Euro an Fördermitteln des Landes in den Kreis Euskirchen geflossen, über 8 Millionen Euro davon nach Zülpich! Eine CDUgeführte Regierung in NRW stärkt nachweislich den ländlichen Raum, anstatt einseitig die Ballungsräume zu bevorzugen. Klaus Voussem hat einen erheblichen Anteil an dieser Entwicklung und sollte daher unbedingt als unser Vertreter in Düsseldorf bestätigt werden. Gerade über das Heimatministerium von Frau Ina Scharrenbach sind zahlreiche Fördermaßnahmen realisiert
worden. Auch die weiteren Erfolge der Landesregierung, zum Beispiel im Bereich Innere Sicherheit mit Minister Reul, haben eine Bestätigung verdient. Deshalb am 15. Mai mit beiden Stimmen die CDU wählen. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund!

Ihre CDU-Fraktion im Rat der Stadt Zülpich